Wir machen Urlaub…

Eines Tages haben sich die Zofen gedacht: „Mensch, wie wär es denn, wenn wir uns einmal vom Rudel absetzten und Urlaub machen?“ Gesagt, getan. Bückeburg stand vor der Tür und so machte sich die Heulzofe mit Sack und Pack auf den Weg zu de´ Dussel und dann weiter nach Bückeburg I.

Fazit der Fahrt: Stau ist SCHEIßE!

Irgendwann später war das Ziel in Sicht und das sehr winzige Lager war schnell aufgebaut. Da die beiden keine weiteren Freunde an diesem Wochenende dabei hatten, gesellte sich ein holländisches Ehepaar zu ihnen. Nach einem kleinen Ausflug in die bückeburgsche Innenstadt mit einem eher untraditionellen Essen, wurde der Abend mit den Nachbarn und natürlich Kirschbier doch nicht so einsam, wie die beiden es erwartet hatten.

1

2

3

Mit Lumia Selfie aufgenommen

5

6

Am Morgen war die braune Brühe schnell gekocht und noch schneller waren die Zofen auf dem MPS-Gelände, um endlich zu frühstücken.

7

Mit einer Begrüßung bei Knut und einem Abstecher zu Mr. Hurley und den Pulveraffen fing der Tag recht gut an. Während des Konzertes haben sie folgendes gelernt:

Bärte trägt man als Weib im Herzen und wenn man als Groupie mit den Armen wedelt, dann fühlt sich die Band auch einmal wie Sa***Mo***. Bevor besagte Band allerdings auf die Bühne kam, mussten die Zofen ganz schnell verschwinden. Ziel war nun Soar Patrol.

8

9

Entweder war es ein kleines Kirsch zu viel oder die Sonne hatte es zu eilig, es war plötzlich Abend. Schon wieder zog es die Zofen zu Knut und Timing ist alles, das Axtwurfturney begann. Der langvermisste Erik war auch da und schon jetzt zittern ihm die Knie, wenn er daran denkt, dass er nächstes Wochenende gegen Moh’s Taverne antreten muss.

bückeburg I

12

Die Zeit verging immer schneller und das Abendkonzert von Mr. Hurley stand bevor. Doch so eilig hatten es die beiden doch noch nicht,  sie hatten noch Zeit drei furchteinflößend-nette Piraten, Ceni, Tim und äh… (sorry den dritten Namen haben sie vergessen, aber die Naschies haben sehr gemundet)  kennenzulernen.

13

Diese passten auf den kleinen Bollerwagen auf während die Zofen bei „Wir machen Urlaub“ das Achterdeck geschwungen haben. Plötzlich stand Moh’s Taverne vor ihnen. Doch irgendwas stimmte nicht, er war einen Meter kleiner als sonst. Wurde er zu heiß gewaschen? Ist er eingelaufen? Die nächste Wolfschallange heißt dann wohl „Finde alle Doppelgänger!“

Die Challange geht nächstes Wochenende in Bückeburg II weiter, dann mit voller Besetzung.

Schöne Urlaubsgrüße

Horst, Skadi, deDussel und Heulzofe

14

Ein Kommentar

Kommentar verfassen. Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.